Corona-Update


  • Kursangebot
  • Übungsbetrieb




Kursangebot

Die unterbrochenen Kurse werden fortgeführt. Zu beachten ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. Bis auf weiteres erfolgt kein Verkauf von Speisen oder Getränken. Die sanitären Anlagen sind nutzbar.
Weitergehende Regelungen zum Ablauf des Kurses zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen erfahren Sie bei ihrer Kursleiterin oder Kursleiter.


Übungsbetrieb

Der Übungsbetrieb startet wieder in allen Bereichen.
Zu beachten ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. Bis auf weiteres erfolgt kein Verkauf von Speisen oder Getränken. Die sanitären Anlagen sind nutzbar.
Weitergehende Regelungen zum Ablauf des jeweiligen Übungsbetriebs zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen erfahren Sie bei ihrer Trainerin oder Trainer.

Absage sämtlicher Termine

Liebe Mitglieder,

auch uns hat das Thema Corona erreicht und so wurden wir von der Landesgruppe aufgefordert, den Betrieb ab sofort bis auf weiteres einzustellen.

Dieses betrifft sämtliche Aktivitäten auf dem Gelände.

Wir bitten um Verständnis, dass somit der Üungsbetrieb, das Kursangebot, Feiern oder Prüfungen bis auf weiteres nicht stattfinden werden.

Die Gesundheit unserer Mitglieder steht für uns an erster Stelle.

Wir werden euch alle umgehend informieren, wenn der Betrieb wieder beginnen kann.

Bleibt alle gesund und wir freuen uns, euch alle bald wieder auf dem Übungsplatz begrüßen zu können.

Im Namen des Vorstandes

SV OG Idstein

Franz Dums

OG Idstein auf Meisterschaftskurs


Julia Stenger erreichte mit Shakira vom Anger Platz 3 auf den deutschen Meisterschaften in HalleAm 19.09.2019 ging es für das Team der Landesgruppe Hessen-Süd nach Halle an der Saale zur Deutschen Meisterschaft der Schäferhunde.

Aus unserer Ortsgruppe konnten sich auf der Landesmeisterschaft am 11.08.2019 in Hausen-Obertshausen Claudine Laichinger mit Aleia vom Lahnblick und Julia Stenger mit Shakira vom Anger qualifizieren.

An Tag 1 hieß es morgens um 07:00 Uhr alle Sinne beisammen zu halten und mit dem Hund den sogenannten A-Parcours möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Leider nahm hier Aleia einen anderen Weg als vorgeschrieben und wurde somit disqualifiziert. Shakira meisterte den Parcours mit einem Fehler und blieb somit im Rennen.

Samstag hieß es dann weiter „Daumen drücken“ im ersten Jumping:  In diesem Parcours ging es noch schneller über die Hürden als am Tag zuvor, hier konnten Shakira und Julia zeigen, was sie beide können und kamen fehlerfrei ins Ziel!  Somit standen sie nach 2 Tagen in der Gesamtwertung auf Platz 8 von über 80 Teilnehmern!

Dann folgte der spannendste Tag dieser Veranstaltung,  an dem sich alles noch einmal neu mischen könnte. Julia ging mit ihrer Shakira als achtletzte an den Start, da an diesem Tag in umgekehrter Reihenfolge der bisherigen Platzierungen gestartet wird, um die Spannung zu erhöhen.

Das Team schaffte es erneut,  die Nerven zu behalten und kam in einer sehr schnellen Zeit fehlerfrei ins Ziel, somit war ihnen Platz 8 sicher. Jetzt hieß es abwarten,  ob die Nerven der Konkurrenz stark genug sind.

Am Ende wurde es Platz 3 für das Team Julia und Shakira, die sich somit einen Traum erfüllen konnten, der schon seit so vielen Jahren schlummerte und für dessen Erfüllung oft nur ein Quäntchen Glück gefehlt hatte: der Schritt auf das Sieger-Treppchen!

Noch ein weiteres Highlight folgte, denn durch das gute Abschneiden auf der Bundessiegerprüfung gehörten die Beiden damit zum Team Germany und wurden nach Modena (Italien) zur Weltmeisterschaft entsandt.

Hier konnte Julia und Shakira mit der Mannschaft Germany den 3. Platz erreichen!

Zu diesem Erfolg gratulieren wir dem erfolgreichen Team herzlichst!

Körung fällt aus

Mangels Teilnehmer wir die Körung am 14.09.2019 leider nicht stattfinden.

Frühjahresprüfung

Am 13.4.19  bei strahlendem Sonnenschein aber eisigen Wind fand unsere Frühjahrsprüfung stand. Um kurz nach 09:00 Uhr ging es für den Richter Jürgen Hess, Prüfungsleiterin Ilona Pfeil, die IGP1-Teilnehmer und die beiden Fährtenlegerinnen Claudine Laichinger und Julia Stenger ins Fährtengelände. Nachdem die Sucharbeit abgeschlossen war ging es wieder zurück aufs Vereinsgelände.

Ann Kathrin Weil mit Rio vom Himmeltal

Dort warteten schon die 5 Begleithunde und die zwei IBGH-Teilnehmer auf ihren Einsatz

Nach kurzer Stärkung im Vereinsheim ging es an die Unterordnungen und den Schutzdienst, hier sprang ein befreundeter Schutzdiensthelfer aus der Nachbarortsgruppe WI-Bierstadt, Peter Russ, ein, vielen Dank dafür!
Es war eine schöne harmonische Prüfung bei der leider nicht alle das Prüfungsziel erreichen konnten. Ein Dank gilt an alle Teilnehmer die sportlich und fair ihre Hunde vorgeführt haben und natürlich an Jürgen Heß für das sportlich faire richten.

Desweiteren möchte ich mich bei Angelika Pape, für die leckere Verköstigung und Ann Kathrin Weil für das Bereitstellen des Fährtengeländes bedanken.

Und einen herzlichen Glückwunsch geht an unsere Ann Kathrin Weil mit ihrem Rio vom Himmeltal der BH-Vereinsmeister wurde.

Eure Julia

Die Ergebnisse:

Ann Kathrin Weil mit Rio BH bestanden
Daniela Dambeck mit Dana vom Michelbach BH bestanden
Nadja Streb mit Waltraut aus dem Rotmaintal BH bestanden
Viviann Münder mit Trudi BH bestanden
Manuela Russ mit Frieda von Waterloo BH bestanden
Judith Staudt mit Ronja IBGH 2 80 Punkte
Julia Stenger mit Shakira vom Anger ich IBGH3 96 Punkte
Martin Schneider mit Robby von den Glitzer Höhen IGP1 10/60/87
Manuela Russ mit Apollo von Nummer Eins IGP1 70/77/81
Claudine Laichinger mit Alea vom Lahnblick 49/93/97
Nicola Bockelmann mit Boreas vom heiligen Gral IFH1 93 Punkte

Erziehungskurse

—– Termin 16.08.2019 entfällt —-

Informationsveranstaltung und Anmeldung auf dem Vereinsgelände

08.03.2019  um 17.30 Uhr

—– Termin 16.08.2019 entfällt ——
16.08.2019 um 17.30 Uhr

– Junghundkurs
– Rüpelkurs
– Erziehungskurs
– Begleithundekurs

Gesamtangebot

Wir bitten alle Interessenten, bereits zum Informations- und Anmeldetermin den Impfausweis und die Versicherungsunterlagen zur Hundehalter-Haftpflichtversicherung zur Einsicht mitzubringen.

Auch der Hund sollte an diesem Tag mitgebracht werden, so dass eine passende Einteilung in die Kurse vorgenommen werden kann.

Jugend-Agilitytraining der Landesgruppe

Am Wochenende vom 1. auf den 2. Septemberfand in unserer OG ein  Hessen-Süd statt. Zwölf jugendliche Teilnehmer aus den Ortsgruppen Taunusstein, Großauheim und Idstein ließen es sich nicht nehmen, bei uns zu übernachten und mit ihren Hunden viel Neues zu lernen.

Am Samstag fand nach einer kurzen Vorstellungsrunde die erste Trainingseinheit statt. Hierbei lag der Schwerpunkt auf denjenigen Hindernissen, die den Hunden nicht so lagen, wie z.B. der Slalom und die Wippe. Den Abend ließen wir mit Pizza gemütlich ausklingen, bevor wir in unsere Zelte krochen.

Nach dem Frühstück am Sonntag stand ein weiteres Training auf dem Plan, für das sich Julia Stenger als Trainerin bereit erklärte. Für die zum größten Teil Anfänger wählte sie einen einfachen Parcours aus dem Fundus ihres Vaters Bernd Pape aus, der von allen Teilnehmern bewältigt werden konnte.

Zum Mittagessen bekamen wir noch Besuch von unserem Landesgruppen-Jugendwart Thomas Kantyba, der den Kids mit Begeisterung zuschaute.

Wir wünschen den Jugendlichen weiterhin viel Spaß und Erfolg mit ihren Hunden.

AnnKathrin Weil
(Jugendwartin OG Idstein)